Skip to main content

Friteuse reinigen – so geht’s richtig!

Die Friteuse zu reinigen, ist ein Übel, das bei dem Gebrauch aber nicht vermieden werden kann. Wenn Du lange Freude an der Friteuse haben möchtest, dann muss das Fett in regelmäßigen Abständen erneuert werden. Ansonsten schmeckt das Frittierte nicht und nicht nur die Küche ist mit einem ekelhaften Gestank belegt.

Wann muss die Friteuse gereinigt werden?

Reinigung der FriteuseEinen genauen Zeitpunkt zum Reinigen kann nicht pauschalisiert benannt werden. Es kommt auf die Häufigkeit der Nutzung an und auch, was in der Friteuse frittiert wird. Du wirst es aber sehen und im schlimmsten Fall auch riechen, wenn Deine Fritteuse gereinigt werden muss. Sollte das Fett nicht mehr die übliche Farbe haben, dunkler erscheinen, ist es an der Zeit für eine Reinigung. Sobald das alte Fett einen üblen Gestank verursacht, sollte die Friteuse auch schnellstens gereinigt werden.

 

Wie die Friteuse gereinigt werden sollte!

Es kommt immer auf das eigene Friteusenmodell an, wie die Reinigung erfolgen sollte. Bei einigen Friteusen gibt es einen Ablaufschlauch, über den das Fett abgelassen werden kann, wie z.B. der DeLonghi Rotofriteuse  Bei anderen Modellen muss es abgegossen werden.
Wichtig ist es, dass das Fett aufgefangen wird. Es darf nicht in den eigenen Abfluss gegeben werden, da es dort Verstopfungen verursachen kann. Ideal ist ein Auffangbehälter mit Schraubverschluss, so kann das Fett hinterher am Recyclinghof abgegeben werden. Unnötige Verschmutzungen in Deiner Küche kannst Du mit Küchentüchern vermeiden, die Du vorher auf der gesamten Arbeitsfläche auslegst. Mit dem Küchenpapier kann dann auch das restliche Fett aus der Friteuse gewischt werden. Bei vielen Modellen können der Korb und auch der Deckel der Friteuse in der Spülmaschine gründlich gereinigt werden.

 

Kleiner Tipp zur Arbeitserleichterung
Der Frittierbehälter ist oft stark verschmutzt, zahlreiche Fettreste und auch Essensreste haben sich hier angesammelt. Es erleichtert Dir die Arbeit, wenn Du den Korb in heißem Wasser einweichst. Wenn Du dazu auch noch Soda oder Backpulver hinzu gibst, löst sich das Fett noch viel einfacher. Durch das Einschalten der Friteuse und das Erhitzen bis zum Kochpunkt kann auch abgesetztes Fett gelöst werden. Nachdem der Kochpunkt erreicht worden ist, die Friteuse wieder abgeschaltet wurde, kann das Gemisch noch rund eine Stunde einwirken. Anschließen kann es abgegossen werden und die Friteuse mit einem nassen Lappen ausgeputzt werden.

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *